Wandern im Riedingtal

Die zentrale Achse im Wegenetz des Riedingtals ist die Straße von der Mautstelle zur Königsalm. Parallel zu dieser (asphaltierten) Straße, die ab der Schliereralm tagsüber für Kfz gesperrt ist, verläuft der Wanderweg entlang des Riedingbachs.

Rund 500 Höhenmeter über dieser Straße, auf der Nordseite des Tales, verläuft der Zentralalpen – Weitwanderweg. Von Osten her über den Rothenwänder See kommend, verläuft der Weg über die Jakoberalm und Franz-Fischer-Hütte zur Tappenkarsee Hütte und Nebelkareck. Entlang dieser Route liegen zahlreiche größere und kleinere Seen, wie beispielsweise der schon erwähnte Rothenwänder See, die Esserseen, der Zaunersee oder der Ilgsee.
Von diesem Wanderweg aus führen Wege auf das Mosermandl, Windisch Scharte, Stierkarkopf, Haselloch und die Glingspitze.